ONEMANBAND//
 

Kamera/Schnitt: SUSANN MARTIN

Ein Soloprogramm jenseits aller Eindeutigkeiten: Dorrit Bauerecker erkundet darin als furchtlos-virtuose Performerin

an Klavier, Akkordeon und vielen anderen Klangerzeugern Musik zeitgenössischer Komponisten, in der Kunstvolles, Spektakuläres und Alltägliches nie weit voneinander entfernt sind.

 

Werke von Moritz Eggert, Oxana Omelchuk, Niklas Seidl, Jean-Philippe Rameau und Paul McCartney u.a.

INTERSTELLAR 2 2 7//

#doublespace - scenic sound organisms

Kamera/Schnitt: SUSANN MARTIN

Ein Spiel mit der Wahrnehmung realer und virtueller Raumdimensionen. Die zwei Musikerinnen von INTERSTELLAR 2 2 7 als Weltenbauerinnen. Extraterrestrische Wesen mit besonderen Fähigkeiten und eigenen Codes, Zurückkömmlinge in Mission. Eine Performance aus Musik, Choreographie und Licht.

 

Barbara Schachtner: Stimme, Gesang, Sensoren, Performance

Dorrit Bauerecker: Klavier, Akkordeon, Toypiano, Sensoren, Performance

INTERSTELLAR 2 2 7//

S U P E R N O V A

Kamera/Schnitt: SUSANN MARTIN

Barbara Schachtner und Dorrit Bauerecker lassen in ihrem choreographierten Konzert die S U P E R N O V A aufleuchten: Mit Überzeichnungen, poetischen Momenten und humoristischen Ansätzen schaffen sie ihren eigenen interstellaren Raum, in dem die Explosivität des musikalischen und theatralischen Augenblicks zum Ausdruck kommt. Das Laboratorium von INTERSTELLAR 2 2 7 unterliegt keiner Epoche- John Cage, Franz Schubert, Charles Bukowski und William Shakespeare sind einige der Absender, deren künstlerische Handschriften sichtbar und hörbar werden.

 

Barbara Schachtner: Stimme, Gesang, Looper, Video

Dorrit Bauerecker: Klavier, Akkordeon, Toypiano, Melodika

BUCH DER KLÄNGE//

KLAVIERZYKLUS VON HANS OTTE

Kamera/Schnitt: MARC MÜLLER

Der zwölfteilige Klavierzyklus „Das Buch der Klänge“ ist in den Jahren 1979-82 entstanden. Hier offenbart sich eine fließende Synthese von alten und neuen Klang- und Formenwelten. Anklänge an Früheres scheinen immer wieder durch: Spuren zu Bach, Chopin, Debussy, Ravel, Satie und der amerikanischen Minimal Music. Trotzdem hat Otte seine ganz eigene und neue Musiksprache gefunden.