...denn wie bekommt man das Eckige in das Runde?

Aktualisiert: 24. Okt.



Zusammen mit dem Regisseur Chris Grammel stehen wir vor der Aufgabe, eine Inszenierung für die Black-Box in den kreisrunden Foyer-Space der Tonhallen-Rotunde zu übertragen. Mit wenigen technischen Möglichkeiten vor Ort sind wir darauf angewiesen, nicht nur möglichst mobil und autark die Licht-Ideen der ursprünglichen Version neu zusammenzusetzen, sondern auch mit der Manegenform der Location kreativ umzugehen.


Dafür werden wir tragbare und akkubetriebene Scheinwerfer einsetzen, die im Verlauf der Aufführung den Ort und die Lichtfarbe wechseln werden und unterschiedliche Blickachsen des Raumes hervorheben werden. Und weil Adrián Castelló nicht nur ein wunderbarer Kollege, sondern auch toller Performer und Tänzer ist, wird sich sein Anteil natürlich nicht nur auf das Bewegen der Lichter beschränken, sondern der Inszenierung eine neue Bewegungsrichtung hinzufügen. Und ein paar weitere Überraschungen für den "Music Circus" sind geplant, die so in der Rotunde sicher noch nicht zu sehen waren…

ONE WOMAN BAND

experimental music circus

11.11.2022, 20 Uhr in der Tonhalle Düsseldorf


Dorrit Bauerecker: Klavier, Akkordeon, Toy Piano und Zusatzinstrumente

Moritz Eggert: Klavier und Sonderinstrumente

Adrián Castelló: Performer (Tanz/Bewegung)

Chris Grammel: Konzept und Szenische Einrichtung


Foto: Dorrit Bauerecker / Rotunde, Tonhalle Düsseldorf




16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen