top of page

four handed



Das Klavierduo Bauerecker Stöber haben mein Kollege Christoph Stöber und ich letztes Jahr gegründet. Interessanterweise haben wir beide eine ähnliche Vorgeschichte und vor dem Musikstudium bereits intensiv Klavierduo gespielt und bei zahlreichen Wettbewerben mitgemacht. Zudem gibt es eine weitere spannende Parallele. Wir sind seit langem stark verwurzelt in der Neuen Musik und vertraut mit performativen und zeitgenössischen Spielformen. Christoph hat als Gründungsmitglied etliche Jahre bei hand werk mitgespielt und entwickelt in dem multidisziplinären Ensemble uBu Konzertperformances zwischen Musik, Tanz und anderen Kunstformen. Bei mir sind es u.a. die Erfahrungen mit meinem Ensemble INTERSTELLAR 2 2 7, in dem musiktheatrale, interdisziplinäre Produktionen entstehen und meine eigenen Soloprogramme, in denen ich oft und gerne Auftragskompositionen vergebe. Trotz unserer Vorliebe für aktuelle Musik war von Beginn an klar, dass wir in unseren Programmen auch unbedingt ältere Musik spielen wollen. Und so vereinen wir in unserem ersten Programm four handed Musik aus der Zeit des Barock bis ins Jahr 2024. Neben Werken von Franz Schubert, W.A. Mozart und Bach-Choralbearbeitungen von Reinhard Febel spielen wir zeitgenössische Stücke von George Crumb, Dai Fujikura und Luciano Berio. Darüberhinaus geht ein Kompositionsauftrag an Georgia Koumará, die sich in der Neukomposition mit der Bedeutung von Intimität beschäftigt und der Frage nachgeht, wie wir Intimität erleben. 


Im Juni haben wir Premiere und planen zur Zeit weitere Aufführungen. Noch stehen ein paar Förderanträge aus - Daumen drücken, dass es klappt!



Köln, BiOs INN Saal 09.Juni 2024, 18 Uhr (Premiere)

Bonn, Klavierhaus Klavins 14.Juni 2024, 19:30 Uhr

München, Schwere Reiter 05.Juli 2024, 20 Uhr

Hamburg, TONALi Saal 13.Juli 2024, 20 Uhr



48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page