Virtuelles Wandelkonzert



7.Mai 2021 / 20 Uhr / Ort des Livestreams: Altes Pfandhaus, Köln


One Woman Experimental Music Circus – ein virtuelles Wandelkonzert


Von pianistischer Akrobatik über Klangbändigung am Akkordeon bis zu kunstvoller Unterhaltung mit dem Spielzeugklavier führt Dorrit Bauerecker das Publikum live durch einen Parkours zeitgenössischer Kompositionen. Im Rund des musikalischen Zirkus haben sich Werke u.a. von Niklas Seidel, Stephen Montague, Julia Wolfe und nicht zuletzt zwei Uraufführungen von Moritz Eggert versammelt. Dieser ist zudem als Ehrengast zu Besuch, wenn in der virtuellen Manege die Künstlerin die expressiven Kompositionen zu bändigen versucht.

Die Gäste am Bildschirm sind außerdem hautnah dabei, wenn Bauerecker und Eggert sich verbal die Bälle zuspielen, ob sich der ganze musikalische Zirkus eher um Kunst oder Unterhaltung dreht…

Mit dem virtuellen Wandelkonzert bringt die Künstlerin visuell Bewegung in ihre kürzlich bei Kaleidos veröffentlichte CD-Einspielung und wirft ihre Bühnenqualitäten in den Ring – denn Bauerecker ist nicht nur Pianistin und Akkordeonistin, sondern hat sich auch als „Multitasking-Virtuosin“ einen Namen gemacht. Mit „One Woman Experimental Music Circus“ entwirft sie ein kontrastreiches Bild neuer musikalischer Solo-Werke.

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen